12.09.2015

Die Bürgerinitative enttarnt sich langsam selbst: Der Versuch der Volksverdummung geht weiter

In der NRZ am heutigen Tag wurde ein Bericht über die Bürgerinitiative veröffentlicht (Link). Die Aussagen dieser Gruppe sind so hahnebüchen, dass man sich damit beschäftigen muss.

So langsam erinnert mich die Art der Kommunikation der BI an das Vorgehen der Pegida. Dort wird von "Lügenpresse" gesprochen, um Kritik von vornherein die Basis zu entziehen. Hier wird den Befürwortern der Reeser Straße pauschal unterstellt, die Halbwahrheit oder sogar die Unwahrheit zu sagen. Das Ziel ist das gleiche: Wer lügt, kann ja nicht recht haben. Was inhaltlich von der BI ausgesagt wird, schlägt dem Fass den Boden au:. Die Feuerwehr möchte nur, um die einzelnen Löschzüge zu halten, den scheinbar schlechteren Standort. Die CDU und die Grünen sind pauschal Lügner. Der Landrat ist untätig und der Bürgermeister bewegt sich am Rande der Legalität.
Wie weit geht die BI noch bei ihrem Versuch der Volksverdummung? Sie informiert die Bürger nicht über den Inhalt eines Gutachtens, bei dem von einem Fachingenieur die beiden Standorte verglichen wurden. Ergebnis der Untersuchung war, dass der Standort Reeser Straße besser sei. Die genannten Kosten der BI sind wissentlich unvollständig, die Kosten einer Verbindungsstraße vom Stromberg zur L468 (vom Gutachter gefordert, um den Erreichungsgrad etwas zu verbessern) wurden verschwiegen, die Straße wird bis heute als nicht notwendig abgetan...es wird noch von notwendiger Auskofferung des Baugrundes an der Reeser Straße gesprochen, obwohl ein Ratsbeschluss eine andere Bautechnik beschlossen hat, die Kosten der Gründung würden fehlen, obwohl sie im Kostenvergleich vorhanden sind...und und und...wenn ein demokratisches Recht des Bürgerbegehrens inhaltlich so undemokratisch gefüllt wird, dann kann ich nur sagen: Armes Isselburg!

Bürgerinitiative ist siegessicher | NRZ.de - Lesen Sie mehr auf:
www.derwesten.de/nrz/staedte/emmerich/buergerinitiative-ist-siegessicher-id11080410.html

zurück

URL:https://gruene-isselburg.de/startseite/expand/579620/nc/1/dn/1/